Ablauf der Romreise

Reiseablauf

Am Sonntag, dem 2.10.,

fahren wir von den einzelnen Abfahrtsorten los und übernachten zum Montag im Raum Innsbruck. Es wird abgesichert, dass die Reisenden in einem Bus jeweils auch in dem gleichen Hotel übernachten.

 

Am Montag, dem 3.10.,

erreichen wir die Wohnanlage in Rom. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung und am Abend eröffnen wir die Reise mit einem schönen Eröffnungsabend im Camp rings um unser „Podium“.

 

Am Dienstag, dem 4.10.,

ist um 10.00 Uhr Chorprobe in „St. Paul vor den Mauern“. Dies ist die einzige Möglichkeit, bei der alle Sängerinnen und Sänger vor der Messe im Petersdom gemeinsam proben können. Herr Taxer kann die Orgel in der Kathedrale nutzen.Anschließend unternehmen wir eine Stadtführung. Wir besuchen Rom und führen mit jeder Busgruppe eine Stadtführung durch, die freiwillig ist und von den Businsassen selbst festgelegt werden kann. Ortskundige, deutschsprachige Reiseleiter zeigen uns die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Italiens. Wir besuchen z.B., den Petersplatz, die Engelsburg, die Piazza Navona, das Pantheon, den Trevibrunnen usw.Nach dem Abendessen im Camp werden wir eine „Lichterfahrt“ durch Rom unternehmen.

 

Am Mittwoch, dem 5.10.,

gibt es schon um 6.30 Uhr Frühstück, weil wir um 7.30 Uhr zur Generalaudienz des Hl. Vaters Papst Benedikt XVI. auf den Petersplatz fahren.Wir werden vom Hl. Vater angesprochen und werden ihm ein Ständchen singen. Mitgebrachte Devotionalien (Andachtsgegenstände) werden bei der Audienz durch den Segen des Hl. Vaters zu Sakramentalien.Anschließend haben wir die Möglichkeit, uns den Vatikan und die Peterskirche anzuschauen. Wir können die Kuppel der Peterskirche besteigen und von oben die päpstlichen Paläste, die vatikanischen Gärten und die Stadt Rom bestaunen. Wir können auch –jeder nach Belieben – die Vatikanischen Museen oder die Sixtinische Kapelle bestaunen.Nach dem Abendessen besteht die Möglichkeit Trastevere (das Künstlerviertel von Rom) zu besuchen. Wir können mit dem Bus oder zu Fuß dorthin gelangen. Der Heimweg wird in jedem Fall mit dem Bus erfolgen.

 

Am Donnerstag, dem 6.10.,

stehen besondere Sehenswürdigkeiten auf unserem Programm, das Kolosseum, das Forum Romanum, das Kapitol, die Katakomben, die Laterankirche, die Marienkirche St. Maria Maggiore, … um nur einige zu nennen. Wir sind nicht an unseren Bus gebunden, denn es wird „Themenbusse“ geben.Am Nachmittag werden wir vom Camp aus zum Petersplatz fahren. Um 16.00 Uhr versammeln wir uns um einen für uns aufgebauten Altar vor dem Obelisken. Jeder von uns erhält vor der Reise eine Kerze mit Motiv. Diese Kerzen und die von den einzelnen Chören mitgebrachten Devotionalien (z.B. ein Kreuz) werden dort von Kardinal Lajolo gesegnet. Anschließend ziehen wir in einer Prozession gemeinsam in den Petersdom ein, wo die Plätze vor dem Hauptaltar für uns reserviert sind. Um 17.00 Uhr werden wir gemeinsam eine heilige Messe am Hauptaltar des Petersdoms feiern.Die Messe wird zelebriert von Herr Giovanni Kardinal Lajolo, unserem Propst Heinz Josef Durstewitz und unserem Diakon Johann Freitag. Kommunionhelfer, Lektoren und Messdiener werden von uns gestellt.Wir, die Kirchenchöre des Eichsfeldes, werden dazu eine lateinische Messe (die Messe in ES-Dur von Karl Kraft) singen. Zum Abschluss des Gottesdienstes werden wir unser Eichsfeldlied gemeinsam im Petersdom singen. Diesen Abend wollen wir mit besinnlichen Stunden und einer Vesper am Podium in unserem Camp ausklingen lassen.

 

Am Freitag, dem 7.10.,

verlassen wir das Zentrum der Christenheit, um uns weitere Sehenswürdigkeiten Italiens anzusehen.Es bestehen an diesem Tag verschiedene Angebote wie zum Beispiel:a) Besuch des Benediktinerklosters in Monte Cassino und Pompejib) Besuch der Sommerresidenz des Hl. Vaters in Castel Gandolfo in den Albaner Bergen am Albaner See undTivoli (Villa d´Este) vor den Toren der Stadt.c) Fachkundige Führungen durch den PetersdomWir sind nicht an unseren Bus gebunden, denn es wird wieder „Themenbusse“ geben. Jeder kann an diesem Tag aber auch allein Rom „erobern“.  Am Abend verabschieden wir uns von Rom mit einem tollen Grillabend in der Wohnanlage.

 

Am Samstag, dem 8.10.,

verlassen wir Rom und treten die Heimreise – für die Busreisenden wieder mit Zwischenübernachtung in Tirol – an.

 

Am Sonntag, dem 9.10., 

erreichen wir in den Abendstunden wieder das Eichsfeld.